Blog-Eintrag

Instandstellung Seen und Bäche (Teil 6)

24.12.2018

Bauarbeiten Tag 13. - 15. Tag 

 

In dieser Woche wurde hauptsächlich am Absetzbecken und am Bachbett gearbeitet.

 

Die Betonelemente am Eingang und am Ausgang des Absetzbeckens wurden fertig betoniert. Dazu musste wieder der Bach umgeleitet werden, damit der Beton nicht gleich weggespült wurde. 

Das Absetzbecken wurde komplett vom Schlamm befreit und die Ufer wurden neu modelliert.

 

Beim kleinen Damm konnten das Fischbecken und die Wasseraufteilung ausgeschalt werden.

Ab Mittwoch regnete es fast non-stop. Die Wassermassen, die dem See über den umgeleiteten Bach zugeführt wurden, konnten über  den Mönch nicht mehr abgeführt werden, womit der neue Überlauf erstmals zum Einsatz kam.

Normalerweise wird ja 2/3 des Wasser durch den Bach an den Seen vorbei geführt, so dass dies die absolute Ausnahme bleiben sollte.

 

 

Auch am Bachbett wurde fleissig gearbeitet. Wir hatten einige Bedenken, was der schwere Bagger die schöne Landschaft komplett verwüstet, aber diese erweisen sich grösstenteils als überflüssig.

Nebst einem sehr grosszügigen Bachbett hat der Baggerführer es geschafft, einen ebenen und breiten Damm herzurichten. Mit seiner Dicke wird er nicht mehr so schnell brechen wie der alte Damm und zusätzlich wird er deutlich pflegeleichter, da er mit der planen Fläche dem Bachbett entlang maschinell gepflegt werden kann.

Das Ganze sieht wohl im Moment etwas steril aus, aber bereits in 1-2 Jahren sieht man kaum noch, dass hier eine Baustelle war.

Falls wir mal keine Projekte mehr haben, möchten wir das Bachbeet noch renaturieren, wo es möglich ist. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, wo der Damm nicht die nötige Dicke hat und mit den Hindernissen im Bachbett wieder auswaschen könnte.

 

Das war's für dieses Jahr! Weiter geht's am 3. Januar, vorausgesetzt das Wetter macht uns nicht mit einer dicken Schneedecke einen Strich durch die Rechnung!

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Gefällt mir!
Please reload

Verwandte Einträge 
Please reload

Kategorien
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Combe Prunde - c'est comprendre!