Blog-Eintrag

Insekten und Pflanzen - eine wichtige Symbiose

27.6.2020

Land- und forstwirtschaftliche Monokulturen, moderne Gärten mit kurz geschnittenem Rasen und die unaufhaltsame Urbanisierung ländlicher Regionen bedeuten den Tod für die Insekten und dies sind nur ein Teil der Gründe.

Aber wer achtet schon auf Insekten! Die sind für die meisten Menschen einfach nur lästig. Dabei hängt von den Insekten der Fortbestand unzähliger Tiere und Pflanzen und damit auch unser Leben ab!

 

Mit Pflanzen und Blumen leben die Insekten einer perfekten Symbiose. Die Pflanzen liefern Nektar und Pollen als Nahrung für die Insekten und diese wiederum bestäuben die Pflanzen und sichern dadurch deren Fortbestand. Bricht eine Seite der Symbiose weg, sterben beide!

Und damit nicht genug, die Insekten ihrerseits sind auch die Nahrung für viele Vögel, Fledermäuse, Amphibien und Reptilien. Ein wesentlicher Verlust an Insekten bedeutet somit auch das fortschreitende Aussterben dieser Tiergattungen.

 

 

Tatsache ist, dass wir den Insekten zunehmend ihre Lebensgrundlage entziehen, indem wir Blumenwiesen, Moore, Brachflächen und natürliche Hecken / Mischwälder systematisch unserem (materiellen) Wohlstand und dem Bestehen im System opfern! 

 

Die Natur schafft es ohne den Menschen, in einem perfekten Gleichgewicht zu leben. Sie versucht laufend, die Zerstörung des Menschen wieder auszugleichen und sich anzupassen. Nur funktioniert die Evolution nicht ganz so schnell wie der Mensch zerstört. Das Insektensterben und das damit verbundene Tier- und Pflanzensterben wird dadurch Konsequenzen mit sich bringen, die die Natur nicht mehr ausgleichen kann.

 

Eines ist sicher:  Die Natur wird überleben, einfach anders als wir sie heute kennen! Die Frage ist nur, ob der Mensch in dieser neuen Welt überleben kann!

 

Jeder kann mithelfen, den Insekten ihre dringend benötigte Nahrungsgrundlage zu geben! Umgeben Sie sich mit Pflanzen, die für Insekten wertvoll sind oder lassen einen Teil ihres Gartens einfach wild wuchern. Nicht nur Insekten, sondern auch Vögel, Eidechsen und viele andere Tiere werden es Ihnen danken.

 

Links zum Thema:

 

spektrum.de:   Der globale Insektenzusammenbruch

 

Nabu.de:           Pflanzen für den Insektengarten

 

 

Um die Vielfalt und Schönheit der Insektenwelt zu erleben, man muss einfach nur genau  hinschauen! Gerade in dieser Zeit, wo viele Blumen, Gräser und Sträucher blühen, sollte es nur so von Insekten wimmeln. Ich war auf unserem Gelände unterwegs und habe einen kleinen Teil der illustren Insektenwelt für euch fotografisch eingefangen. Lasst euch begeistern!

 

Schmetterlinge:

 

 

 

Die Vielfalt an Insekten auf einer einzigen Pflanzenart, dem Mauerpfeffer vor unserem Haus:

 

 

 

Libellen und Heuschrecken: 

 

 

Sonstige Insekten auf Blumen:

 

 

Sonstige Insekten auf Gräsern und Blättern:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Gefällt mir!
Please reload

Verwandte Einträge 
Please reload

Kategorien
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload